Jeanstasche mit Ösen

Normalerweise zerschnippele ich alte Jeans, um an das Material zu kommen, wenn ich mit Jeansstoff arbeiten will. Jetzt hatte ich mal einen halben Meter gekauft. Diese gleichmäßige Färbung jedoch motivierte nicht nicht wirkli h zu irgendeinem schönen Teil. Nix fiel mir ein. Dann hatte ich den Sternchenstoff und plötzlich war die Idee zu dieser Tasche da. Das doch ein bisschen eintönige Blau wird dadurch aufgebrochen und die „Seile“ als Henkel helfen auch, damit es nicht mehr langweilig ist:

Gro0e Jeanstasche, die jetzt irgendwie maritim geworden ist

Große Jeanstasche, die jetzt irgendwie maritim geworden ist

Weiterlesen

Bundeswehr Seesack wird Canvas Tasche

Immer wieder bin ich auf Suche nach wirklich festem Canvas Stoff, der als Tasche gut aussieht. Wirklich viel gefunden habe ich leider bisher noch nicht (hat jemand einen Tipp? ) Daher kam mir dieser alte Seesack von der Bundeswehr grade richtig. Er hatte schon Löcher, Flicken, Flecken. Aber das macht ja nichts. Mit „Patina“ wird’s ja erst richtig gut. Außerdem ließ er sich waschen, so dass der „Igitt-Faktor“ weg war

Das war mal ein oller Seesack / Wäschesack der Bundeswehr

Das war mal ein oller Seesack / Wäschesack der Bundeswehr


Weiterlesen

Küchenschürze selber nähen

Man erklärte mich ja eigentlich für das „Heimchen am Herd“, als ich sagte, ich will eine Küchenschürze nähen. Aber, als ich dann mal ein wenig herum schaute, merkte ich, dass ich wirklich nicht allein bin und irgendwie in den 50er Jahren stehengeblieben. Oh nein, die Küchenschürze wird wieder hip, ihr lieben da draussen. Man wird sie noch als stylisches Outfit tragen, ja ja 🙂

So sieht nun mal mein Endprodukt aus:

meine erste Schürze, aber sicher nicht meine letzte ...

meine erste Schürze, aber sicher nicht meine letzte …cool, oder?

Weiterlesen

Seesack aus Segeltuch nähen

Da hab ich doch tatsächlich ein altes Segel geschenkt bekommen. Was war ich glücklich. Aber, so ein echtes Segel ist ja ziemlich steif, und meine Haushaltsnähmaschine war anfangs nicht gerade zufrieden mit der neuen Aufgabe, aber sie hat es geschafft und ich hab mich auch nur wenige Male gestochen 🙂 Ach, ein paar Stecknadeln sind bei der Produktion drauf gegangen, weil das Material nun wirklich schwer zu durchstechen war. Alternativ kann man den Stoff ja klammern. Also, es ging schon und auf das Ergebnis bin ich ganz stolz:

... also auf den Seesack, mein ich, nicht auf das Model :)

… also auf den Seesack, mein ich, nicht auf das Model :)

Weiterlesen

Kissenbezug nähen mit verdecktem Reißverschluß

Soooo, der letzte Artikel ist ein Weilchen her, Meine Nähmaschine ist heiß gelaufen, leider habe ich vor lauter Nähfreude schlicht vergessen, den Fotoapparat zu zücken und Bilder von den ganzen Projekten zu machen. Schön blöd. Aber, die Herstellung von meinem neuen kleinen Kissen hab ich zum Glück festgehalten. Ich weiß, bei dem Stoff scheiden sich die Geister, aber ich mußte ihn einfach haben…

Hundekissen, auch für Katzenliebhaber geeignet :)

Hundekissen, auch für Katzenliebhaber geeignet :)

Weiterlesen

Kleines Täschchen nähen

Ein lieber Mensch hatte sich die Falttasche für sich gewünscht und brachte mir sogar noch eigenen Stoff, der unbedingt eine Tasche werden wollte. Die Tasche war rasch genäht und viel Stoff war noch über. Und da die Tasche dem Bermudadreieck gleicht, weil darin einfach alles verschwindet, hab ich noch ein Täschchen, sozusagen der Ordnung halber, dazu genäht.

Krims-Krams-Täschchen

Krims-Krams-Täschchen

Weiterlesen

Osterei aus Papier falten

Oops, übermorgen ist Ostern! Habt ihr schon genügend Eier am Osterstrauch hängen? Ich habe mich mal an ausgeschnittenen und gefalteten Ostereiern aus Papier versucht. Ist wirklich sehr einfach. Und, je nach Papier, passt es zu jedem Dekostil.

Schnelle geschnitten und gefaltet. Ostereier aus Papier.

Schnelle geschnitten und gefaltet. Ostereier aus Papier.

Weiterlesen